Am von in der Kategorie Dokumentation.

Vortrag von Dr. Michael Hermann, Sotomo und Universität Zürich bei der Auftaktkonferenz von NOUS in Freiburg am 7. Juli 2016.

Dr. Hermann hat einen hermeneutischen Ansatz zur Identifizierung liberaler und konservativer Positionen präsentiert. Dabei zeigte sich, dass der klassische Nolan-Chart mit seiner zweidimensionalen Sortierung nach dem Grad der zugestandenen individuellen und ökonomischen Freiheit zur Beschreibung des politischen Raums nicht mehr funktioniert. Die beiden relevanten Kriterien sind vielmehr Reformoffenheit (vs. Defensivität) und Liberalität (vs. Etatismus).

Download der Vortragsfolien hier.