Soziologie

Am von in der Kategorie .

More

27. Juli 2016 18:00

Zinzendorfhaus

Zinzendorfplatz 3, 99192 Neudietendorf

Organized By

NOUS

Universitäts-Seminar im Rahmen der Förderinitiative „Dialog Wissenschaft und Praxis“ der Hanns Martin Schleyer-Stiftung

Veranstalter: Prof. Dr. Gerhard Wegner (Universität Erfurt) & Prof. Dr. Stefan Kolev (Westsächsische Hochschule Zwickau)

Anmeldungen bitte an Prof. Stefan Kolev

Programm

Mittwoch, 27. Juli

bis 18:00: Anreise

18:30: Abendessen

Donnerstag, 28. Juli

9:30 – 11:00: Ein spannungsreiches Leben und ein unvollendet gebliebenes Werk
Jürgen Kaube (2014): Max Weber: ein Leben zwischen den Epochen, Rowohlt: Berlin; Einleitung: S. 11-18; 1. Kapitel: S. 19-26; Abschlusskapitel, S. 428-440.

11:00 – 11:30: Kaffeepause

11:30 – 13:00: Ökonom, Soziologe, Philosoph, Kulturwissenschaftler? Webers Identitäten
Richard Swedberg (1999): Max Weber as an Economist and as a Sociologist: Towards a Fuller Understanding of Weber’s View of Economics, in: American Journal of Economics and Sociology, 58/4, S. 561-582.
Ludwig Lachmann (1973): Drei Essays über Max Webers geistiges Vermächtnis, Tübingen: Mohr Siebeck, S. 45-82.

13:00 – 14:00: Mittagessen

14:00 – 16:30: Freizeit / Ausflug nach Erfurt

16:30 – 17:00: Kaffeepause

17:00 – 18:30: Der „Geist“ des Kapitalismus
Max Weber (1904/2007): Die protestantische Ethik und der „Geist“ des Kapitalismus, Teil 1, Kapitel 2, S. 36-65.
Wolfgang Schluchter (1976): Die Paradoxie der Rationalisierung. Zum Verhältnis von „Ethik“ und „Welt“ bei Max Weber, in: Zeitschrift für Soziologie, 5/3, S. 256-284.

18:30: Abendessen

20:00: Weber, der Liberalismus und der Staat
Max Weber (1904/1988): Die drei reinen Typen der legitimen Herrschaft, in: Gesammelte Aufsätze zur Wissenschaftslehre, Tübingen: Mohr Siebeck, S. 475-488.
Andreas Anter (2014): Max Webers Theorie des modernen Staates. Herkunft, Struktur und Bedeutung, Berlin: Duncker & Humblot, S. 166-192.

Freitag 29. Juli

9:30 – 11:00: Weber, die Werturteile und die Idealtypen
Max Weber (1919): Politik als Beruf, in: Max Weber Gesamtausgabe, Bd. I/17 Studienausgabe, S. 35-88.
Fred H. Blum (1944): Max Weber’s Postulate of “Freedom” from Value Judgments, in: American Journal of Sociology, 50/1, S. 46-52.

11:00 – 11:30: Kaffeepause

11:30 – 13:00: Weber im Diskurs seiner Zeit: Werner Sombart und Georg Simmel
Max Weber (1917/1919): Wissenschaft als Beruf, in: Max Weber Gesamtausgabe, Bd. I/17, Studienausgabe, S. 1-23.
Jürgen Kaube (2014): Max Weber: ein Leben zwischen den Epochen, Rowohlt: Berlin; 11. Kapitel: Wahlverwandte Antipoden – Sombart und Simmel, S. 159-174.

13:00: Mittagessen

14:00: Ende des Seminars