Über uns

NOUS – das ist das interdisziplinäre akademische „Netzwerk für Ordnungsökonomik und Sozialphilosophie“.

Das Akronym steht altgriechisch für Geist und Verstand. NOUS ist eine Plattform der Information und zugleich eine Gemeinschaft für interdisziplinäre Forschung. Das Netzwerk unterstützt die Forschung, den wissenschaftlichen Austausch, die Vernetzung und die Förderung von Nachwuchs auf den für freiheitliches ordnungspolitisches Denken relevanten Feldern von Philosophie, Politik und Ökonomik und darüber hinaus.

NOUS soll dazu beitragen, dass sich die Perspektive in den einzelnen Fachbereichen auf die wichtigen Fragen der Zeit weitet; dass es mehr Rückenwind für die fachübergreifenden Ansätze gibt; dass der wissenschaftliche Nachwuchs die Vorteile davon kennenlernt, aus der Vielfalt der theoretischen Mittel zu schöpfen; dass sich Erkenntnisse aus den verschiedenen Disziplinen aneinander spiegeln und reiben, ohne dass jemand einen „Gesinnungstest“ durchlaufen muss.

Unsere Aktivitäten

NOUS versteht sich als Netzwerk und Plattform. Wir entfalten aber auch eine Reihe von eigenen Aktivitäten: von akademischen Tagungen bis hin zu öffentlichen Kooperationsveranstaltungen; von wissenschaftlichen Publikationen bis zu Gesprächskreisen und einer Sommerakademie für Schüler und Studenten.

Agora Sommerakademie

Agora ist eine Sommerakademie für junge Menschen, die Interesse an aktuellen wie an grundsätzlichen Fragen haben. Mit Vorträgen, vertiefenden Gesprächen und Diskussionen lernen die Teilnehmer eine Woche lang wichtige und spannende Denkansätze aus Philosophie, Ökonomie und Politik kennen. Weitere Informationen auf der Website von Agora.

Diskussionskreis Wissenschaft

Im Diskussionskreis Wissenschaft treffen sich regelmäßig Nachwuchs-Wissenschaftler, um im Rahmen eines Wochenendes einzelne Themen zu erarbeiten und zu diskutieren.

Ansprechpartner: Prof. Gerhard Wegner und Prof. Stefan Kolev

Diskussionskreis Publizistik

Im Diskussionskreis Publizistik treffen sich regelmäßig Publizisten vom Zeitungsredakteur bis zum Blogger, um sich anhand konkreter Themen über Fragen von Inhalt und Form auszutauschen.

Ansprechpartner: Dr. Karen Horn und Prof. Michael Wohlgemuth